Zurück

eBalance-Botschafter

Denise Mauli (35), -18 kg

Vorher vorher
Heute heute
Steckbrief Denise Mauli :
  • Alter: 35
  • Wohnort: Andwil
  • Beruf: Hausfrau und Teilzeit-Postangestellte
  • Grösse: 167 cm
  • Gewicht vorher: 103 kg
  • Jetzt: 85 kg
  • Zielgewicht ursprünglich: 85 kg
  • Zielgewicht neu: 68 kg

«Ich fühlte mich unweiblich»

10.2010 / Mit dem Internet abzunehmen schien für Denise Mauli ein Ding der Unmöglichkeit. Von eBalance war sie aber schnell überzeugt – heute begleitet sie das Programm auf dem Weg zum Wunschgewicht täglich. 18 Kilo hat sie schon abgenommen – und dabei ihren alten Elan zurück gewonnen und ihre weibliche Seite wieder entdeckt.

Statt Tag für Tag in den Laden zu rennen und sich neuen Verlockungen auszusetzen, macht Denise Mauli heute ein Mal pro Woche einen Grosseinkauf. Aus den Produkten werden dann gemäss einem zuvor erstellten Menuplan für die ganze Familie Gerichte gekocht. Höchstens frisches Brot, Salat oder Obst holt die 35-Jährige aus Andwil noch zwischendurch im Laden. Auf diese Weise behält sie die Kontrolle über ihre Nahrungsaufnahme und spart erst noch Zeit.

Denise Mauli hat ihre Essgewohnheiten radikal umgestellt. Ass sie früher wahllos alles, worauf sie gerade Lust hatte, ist ihr Alltag heute strikt geregelt. Zum Frühstück gibt es ein Joghurt mit Früchten, am Mittag wird richtig gegessen mit Pasta, Fleisch und Salat, am Abend steht wieder etwas Leichtes auf dem Tisch. «Das ist auch für meine Kinder ideal – sie essen sich satt und ich schaue einfach, dass bei mir die Teigwaren nur Beilage bleiben», erklärt sie. Seit sie dank eBalance den Überblick über ihre Nahrungsaufnahme erlangt hat, fällt es ihr viel leichter, sich gesund zu ernähren. «Ich war schockiert, als ich sah, wie kohlenhydrat-lastig ich vorher gegessen habe.»

Schon als Teenager war Denise Mauli mollig. «Leichtes Übergewicht liegt bei uns in der Familie», sagt sie. Mit striktem FdH und Yoga hatte sie ihr Gewicht bereits einmal reduzieren können, doch der Erfolg war nicht vor langer Dauer. Bei der ersten Schwangerschaft gab sie bedenkenlos allen Gelüsten nach und nahm prompt 22 Kilo zu. 12 davon waren zwar nach einiger Zeit und Anstrengung wieder weg, doch als Denise Mauli ihr zweites Kind zur Welt brachte, schnellte der Zeiger der Waage wieder rasant nach oben. Das ging bis 118 Kilo – bei 167 Zentimetern Körpergrösse. «Als ich Fotos von der Taufe meines Sohnes sah, war ich entsetzt. Ich dachte, das bin nicht ich. Etwas musste passieren.»

Strikt verzichtete sie fortan auf Süsses und nahm so bis auf 103 Kilo ab. Dann empfahl Ihr ihre Schwester, die bereits mit eBalance ihr Gewicht reduziert hatte, das Programm auch auszuprobieren. «Zuerst dachte ich, es sei Humbug, mit dem Internet abzunehmen. Doch nachdem ich mir das Ganze ein bisschen angeschaut hatte, war ich schnell überzeugt.» Denn der Leidensdruck bei der jungen Mutter war gross. Ihr Übergewicht und die damit zusammenhängende Lethargie machten ihr mehr und mehr zu schaffen. In langen Gesprächen mit ihrem Mann kam er immer wieder zum Schluss: «Wenn es Dich so stört, musst Du einfach abnehmen». Doch Denise Mauli hatte stets dieselbe Antwort parat: «Weisst Du, wie viel ich abnehmen müsste?» Die Angst vor dem langen Weg war so lähmend, dass sie lieber die Augen vor der Wahrheit verschloss und sich damit tröstete, ein hübsches Gesicht, eine funktionierende Beziehung und zwei gesunde Kinder zu haben. «Doch ich fühlte mich nicht mehr als Frau, für alle war ich nur noch die lustige Denise, der Kumpel. Und im Dorf, wo ich wohne, spürte ich die Blicke und wurde von manchen Leuten gar geschnitten», erinnert sie sich. Als sie schliesslich nicht einmal mehr im Übergrössen-Laden passende Hosen fand, war der Bogen überspannt.

Neben der Ernährungsumstellung mit eBalance hat Denise Mauli ein Fitnessabo gelöst und sich ein Fahrrad angeschafft, mit dem sie heute oft unterwegs ist. Auf diese Weise hat sie bereits 18 Kilo abgenommen. Weitere 18 sollen noch runter, am liebsten in den nächsten ein bis zwei Jahren. «Ich will ans Ziel kommen, aber ich kann nicht zu hart sein mit mir», sagt Denise Mauli. Eine Ovomaltine zum Frühstück oder ein Stück Kuchen zwischendurch müssen sein, weil sonst ihre Psyche leidet. Doch es ist kein unkontrolliertes Hineinstopfen mehr, sondern ein bewusster Entscheid: «Meine Einstellung zum Essen hat sich stark geändert, ich geniesse es jetzt, wie eine Festmahlzeit.» Dabei ist Denise Mauli klar, dass sie die 90-Kilo-Marke nie mehr überschreiten will. Zu schmerzvoll ist die Erinnerung an die Zeiten, wo sie derart engergielos war, dass sie kaum von einem Zimmer ins andere gehen mochte, wenn ihre Tochter sie rief.

Wenn sie sich heute im Spiegel anschaut, ist Denis Mauli aber trotz des bisher Erreichten noch nicht ganz zufrieden. Doch sie hat ihr Ziel fest vor Augen und ist davon überzeugt, dass sie nie mehr aufhören wird, auf die Ernährung zu achten. Am einfachsten, so hat es bis jetzt die Erfahrung gezeigt, ist es dann, wenn sie strikt ins Tagebuch einträgt. Sobald sie diesbezüglich ein bisschen faul wird, purzeln auch die Kilos weniger. Neben der Freude am Kauf neuer Kleider ist ihre wiedererwachte Energie die grösste Motivatonsspritze für sie, weiter dran zu bleiben. Denn vom frischen Elan profitiert sie in allen Bereichen: Als Berufstätige, als Mutter und als Frau.

Karolina Dankow, 10.2010

Hinweis: Alle Fotos sind Originalaufnahmen und wurden nicht mit Softwareprogrammen bearbeitet. Die darauf abgebildeten Personen haben ihr schriftliches Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben. Beachten Sie, dass eine Gewichtsabnahme individuell verläuft und nicht im Einzelfall vorhergesagt werden kann.

Denise Maulis Tipps
  • Menuplan für die ganze Woche erstellen
  • Neue Kleider als Motivationsspritze
  • Strikt ins Tagebuch eintragen

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte

  • «Ich gehe meinen eigenen Weg»

    Dieter Denger (64), -17 kg

  • «Ich esse nichts mehr gedankenlos»

    Fred Mantel (79), -20 kg

  • «Die Vorstellung vom Bikini war der reinste Horror»

    Petra Bollinger (30), -23 kg

  • «Bei Süssem schaue ich einfach weg»

    Niggi Schaer (68), -34 kg

  • «Ich sage bewusst ja zu mir selbst»

    Christine Seidler (41), -10 kg

  • «Körperlich und geistig bin ich heute topfit»

    Monika Lüthi (27), -8 kg

  • «Ich höre auf den Körper»

    Adrian Beutler (31), -17 kg

  • «Ich jogge unterm Sternenhimmel»

    Anita Sidler (40), -7 kg

Möchten auch Sie von Ihren Erfolgen berichten?

Dann geht es hier weiter Zurück

eBalance garantiert abnehmen auf medizinisch geprüfte Weise

Starten Sie jetzt Ihr individuelles Abnehmprogramm

Affiliate Tracking Pixel