Zurück

eBalance-Botschafter

Paul Kernen (67), -33 kg

Vorher vorher
Heute heute
Steckbrief Paul Kernen :
  • Alter: 67
  • Wohnort: Wettingen AG
  • Beruf: Retner
  • Grösse: 168 cm
  • Gewicht vorher: 105 kg
  • Jetzt: 72 kg
  • Zielgewicht ursprünglich: 70 kg

«Die eBalance-Tools machen einfach Spass»

04.2014 / Paul Kernen hat mit eBalance innert kurzer Zeit mehr als 30 Kilogramm abgenommen. Sein Leben hat sich damit gründlich verändert.
 
Die Kilos kamen mit dem «seriösen Leben», sagt Paul Kernen lachend – «und zwar, als ich mit 21 Jahren erstmals heiratete». Mit dem Ehestand hielt eine zu reichhaltige Ernährung Einzug in sein Leben, und innert kurzer Zeit nahm der 67-Jährige aus Wettingen massiv an Gewicht zu. 
 
Wortwörtlich erschwerend kam hinzu, dass er damals wegen der beruflichen Belastung seinen Sport, das Gewichtheben, aufgab. Gleichzeitig behielt er falsche Ernährungsgewohnheiten bei, die er sich als Gewichtheber angewöhnt hatte. Dazu gehörte etwa, zum Znüni auch mal eine Packung mit fünf Berlinern gleichzeitig zu verdrücken.
 

Diabetes und Herzinfarkt

Kernen, der zuvor niemals mehr als 70 Kilogramm gewogen hatte, nahm rasch zu, wog zeitweise mehr als 100 Kilogramm. «Gesundheitlich ging es natürlich abwärts», erzählt er. 
 
Plötzlich wurde Schuhe binden oder Treppensteigen zum Problem, doch nicht nur: Bald diagnostizierte sein Arzt als Folge von Bewegungsmangel und Übergewicht Diabetes, und Mitte der Neunzigerjahre erlitt Kernen den ersten von zwei Herzinfarkten.
 

Gefangen im Jo-Jo-Effekt

Daraufhin folgte in Paul Kernens Leben eine lange Phase, in der er den richtigen Weg zum Abnehmen suchte: «Ich habe x verschiedene Diäten durchprobiert, von der Kohlsuppendiät, über die Mayo-Diät bis zur teuren Papaya-Pillen-Diät». 
 
Zwar habe er oftmals kurzfristige Erfolge erzielt, erzählt Kernen. Immer aber habe sich mittelfristig der klassische Jo-Jo-Effekt eingestellt, sein Endgewicht sei oftmals höher gewesen als das Ausgangsgewicht. 
 

Mit eBalance purzelten die Kilos 

Die Diätregime seien halt meist zu einseitig gewesen und hätten zu viel Verzicht und Disziplin gefordert, um einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen, analysiert Kernen.
 
Im Frühjahr 2013 erhielt er von einer Tochter den Tipp, es doch einmal mit eBalance zu versuchen. Wegen seiner leidvollen Diäterfahrungen war er skeptisch und kaufte zunächst nur eine Kurzmitgliedschaft. «Doch die Kilos purzelten, und zwar nachhaltig», erzählt er.
 

10‘000 Schritte pro Tag

Den Start mit eBalance machte Kernen während eines längeren Ferienaufenthalts in Spanien. «Es war ideal, im warmen Klima kam ich zu viel Bewegung.» Bei der Rückkehr in die kalte Schweiz ging er bei gleichbleibender Kalorienzufuhr zunächst weniger spazieren – und prompt zeigte die Waage wieder mehr Gewicht an. 
 
Kernen lernte daraus und legte sich ein einfaches Bewegungsprogramm zurecht: 10‘000 Schritte oder 6,5 Kilometer geht er pro Tag im Minimum, kontrolliert durch einen Schrittzähler, den er sich angeschafft hat. Meist führen Kernen seine Spaziergänge über den nahen Hügelzug der Lägern, manchmal an die Limmat oder einfach durch die Stadt Baden.
 

Spezialbrot für den «Brot-Tiger»

An seinem Menuplan hat Kernen kaum etwas geändert: «Ich esse weiterhin alles, nur anders», erzählt er. «Ich gönne mir aber auch Süsses, am liebsten ein spanisches Bizcocho, ein Orangencake, den wir immer in der Tiefkühltruhe vorrätig haben.»
 
Nur auf konventionelles Brot verzichtet Kernen weitgehend, auch wenn das mit eBalance nicht so vorgesehen ist. Er sei immer ein «Brot-Tiger» gewesen, erklärt er dazu, «und weil Brot so viele Kalorien hat, wäre es für mich schwierig, damit meine Gewichtsziele einzuhalten». Kernens Frau hat deshalb lange gepröbelt und im eigenen Backofen ein eigenes Brot kreiert, mit Weizen und Haferkleie anstelle von Mehl. Die Brotkreation hat nur 65 Kalorien pro 100 Gramm, und Kernen mundet sie inzwischen besser als das herkömmliche Brot.
 

Sinkende Gewichtskurve

Am Kalorienzählen mit dem eBalance-Tools habe er inzwischen «richtig Spass» gefunden, erzählt Kernen und präsentiert auf dem Laptop stolz seine sinkende Gewichtskurve. Von seinem Ausgangsgewicht von 105 Kilogramm vor eBalance hat er inzwischen 33 Kilogramm verloren. 
 
Die positiven Folgen für seine Lebensqualität sind frappant: Von neun unterschiedlichen Herzmedikamenten, die er zuvor über Jahre hatte einnehmen müssen, konnte er seit dem Start mit eBalance sechs absetzen, gleiches gilt für die Diabetes-Spritzen. «Mein Arzt war begeistert und behauptete, ich hätte die Blutwerte eines 25-Jährigen.»
 

Begeistert über das neue Leben

Im Alltag wirkt sich der Gewichtsverlust nur positiv aus: «Schuhe binden ist kein Problem mehr, und Bewegung ist von der Anstrengung zu einem Bedürfnis geworden», erzählt Kernen. Als 100-Kilo-Mann habe er früher einen kleinen Einkauf am 200 Meter entfernten Tankstellenshop noch per Auto getätigt. «Heute gehe ich natürlich zu Fuss.»
 
Kernen stehen die Freude und Begeisterung über sein neues Leben mit einem gesunden Körpergewicht ins Gesicht geschrieben. Stolz präsentiert er eine Fotoreihe, die eindrücklich illustriert, wie seine Leibesfülle in den letzten Monaten dahinschmolz. «Wenn ich diese Bilder sehe freue ich mich sehr, aber ich ärgere mich auch ein wenig, dass ich nicht schon früher auf eBalance gekommen bin!» 
 
Aber lieber spät als nie: Paul Kernen weiss, dass er sich dank eBalance wohl einige Jahre mit hoher Lebensqualität gesichert hat.
 
Andreas Weidmann, 04.2014 
 
Hinweis: Alle Fotos sind Originalaufnahmen und wurden nicht mit Softwareprogrammen bearbeitet. Die darauf abgebildeten Personen haben ihr schriftliches Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben. Beachten Sie, dass eine Gewichtsabnahme individuell verläuft und nicht im Einzelfall vorhergesagt werden kann.

Paul Kernens Tipps
  • Pro Tag mindestens 10'000 Schritte gehen.
  • Es gibt kein Morgen, kein Heute, es gibt nur ein Jetzt.
  • Mit eBalance kann man in jedem Alter beginnen, es funktioniert! 

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte

  • «Mein alter Gürtel ist mein Mahnmal»

    Stefan Hässig (31), -25 kg

  • «Der beste Coach ist virtuell»

    Verena Bernhart (68), -20 kg

  • «Abnehmen war viel leichter, als ich dachte»

    Bianca Lettmann (33), -30 kg

  • «Mein Appetit hat sich verändert»

    Eleonora Zahner-Spaar (36), -9 kg

  • «Ich sage bewusst ja zu mir selbst»

    Christine Seidler (41), -10 kg

  • «Ich werde nie mehr zunehmen»

    Sabine Schneider (30), -23 kg

  • «Das Forum ist wie eine Familie»

    Elsbeth Sommer (50), -16 kg

  • «Wir haben das Gewicht heute gut im Griff»

    Beatrice und Marcel Rieder (53 / 25), -17.5kg / - 38.5 kg

Möchten auch Sie von Ihren Erfolgen berichten?

Dann geht es hier weiter Zurück

eBalance garantiert abnehmen auf medizinisch geprüfte Weise

Starten Sie jetzt Ihr individuelles Abnehmprogramm

Affiliate Tracking Pixel