Zurück

eBalance-Botschafter

Georg Lutz (63), -7.3 kg

Vorher vorher
Heute heute
Steckbrief Georg Lutz :
  • Alter: 63
  • Wohnort: Wil
  • Beruf: Pensioniert
  • Grösse: 170 cm
  • Gewicht vorher: 77.8 kg
  • Jetzt: 70.5 kg
  • Zielgewicht ursprünglich: 69.5 kg

«Ich nehme schon von Luft zu»

03.2011 / Seit Georg Lutz sein langjähriges Laster – das Rauchen – losgeworden ist, hat er sich schleichend angewöhnt, mehr und mehr zu essen und zwischendurch zu naschen. Als sein Gewicht auf 80 Kilo zusteuerte, zog er die Notbremse. Dank eBalance hat er jetzt die Kontrolle über sein Essverhalten erlangt – auch wenn dies täglich eiserne Disziplin erfordert.

«Der Stoffwechsel wird anders mit dem Alter, seit ich pensioniert bin, nehme ich von Luft zu», sagt Georg Lutz. Auch wenn er dies durch Sport kompensiert, zeigt die Waage rasch mehr an, wenn er sich nicht an die vorgegebene Kalorienzahl von 1420 hält. Deshalb kennt er sich mit den Energiewerten von Nahrungsmitteln gut aus: «Gönne ich mir eine Reihe Schoggi, weiss ich, dass das 104 Kalorien bedeutet.»

Um abzunehmen, muss sich der 63-Jährige streng an die Limite halten und diszipliniert sein: Denn er ist ein Liebhaber von gutem Essen mit passendem Wein und nascht darüber hinaus auch noch gern.

An Körpergewicht zugelegt hat Georg Lutz erst, als er vor 15 Jahren mit dem Rauchen aufhörte. Vergeblich hatte er zehn Jahre lang versucht, sich den  Glimmstengel abzuschwören, jetzt war es ihm endlich gelungen. «Mein Körper schrie nach Nikotin, aber diesmal war mein Kopf stärker, ich hielt zur grossen Überraschung meiner Frau durch. Nur leider kompensierte ich die Gier nach Zigaretten mit häufigen Gängen zum Kühlschrank.»

Das ging so lange, bis seine Söhne fragten: «Papa, bist du schwanger ? Schau mal in den Spiegel!» Doch selbst die sehr direkten Kommentare führten nicht sofort zum Umdenken. Immer wieder fand Georg Lutz Ausreden. «Es ist so einfach, sich zu übertölpeln, indem man sich sagt: Man lebt nur einmal!  Warum auf soviel Gutes verzichten? Oder: Wem muss ich denn noch gefallen? Ich kann ruhig etwas runder sein», berichtet der ehemalige Leiter einer Detailhandelsfiliale in Wil.

Doch beim «etwas runder» blieb es nicht: Er nahm weiter schleichend zu. Beim Velofahren – ein Sport, den er liebt – verlor er schon bei leichten Steigungen gegenüber älteren Kollegen an Terrain. Er begann sich zu fragen: «Würde ich mit 10 Kilo weniger auf den Rippen nicht viel sportlicher und jünger aussehen?»

Als seine Frau ihm erzählte, sie habe von ihrer Chefin von eBalance gehört, einem Online-Programm, das je nach Alter, Gewicht und Aktivitätsgrad die für das persönliche Abnehmvorhaben empfohlene Kalorienmenge errechne, zeigte sich Georg Lutz interessiert. Er loggte sich ein. Sein erstes Ziel, 5 Kilo in 3 Monaten abzunehmen, wurde bei der Anmeldung vom Programm als realistisch beurteilt und angenommen. Bei der  Frage, ob er Sport treibe, klickte er auf Nein, da es Winter war und er am liebsten bei schönem Wetter Velo fährt. Sein Ziel sei trotzdem erreichbar, so die Antwort von eBalance.

Also machte er sich ans Werk. Zwei Wochenlang ass er deutlich weniger und strampelte darüber hinaus fleissig auf dem Hometrainer, obwohl er Sport in seinem Profil nicht erfasst hatte. Nur: An seinem Gewicht veränderte sich derweil rein gar nichts. «So ein Betrug», dachte er damals. «Jetzt verzichtest du auf die geliebten Landjäger und Pommes Chips, auf Wein und Süssigkeiten, und nichts passiert.» Doch er hielt es durch und brachte nach der dritten Woche tatsächlich ein halbes Kilo weniger auf die Waage. Er beschloss, am Ball zu bleiben und künftig den Sport richtig in sein Programm zu integrieren.

«Auf dem Hometrainer holte ich mir in den Wintermonaten die Grundkondition. Im Frühjahr ging es dann topfit zum Velourlaub nach Mallorca. Diesmal keuchte ich meinen Kollegen nicht mehr nach, sondern hielt locker mit.» Nach seiner Rückkehr erhielt er erste Reaktionen von den Mitarbeitenden: « Haben Sie abgenommen? Sie sind so dünn!» wurde er ungläubig gefragt.

Diese Rückmeldungen taten Georg Lutz gut. Er hatte sein Ziel erreicht. Allerdings: Sobald er wieder zu seinem normalen Speisezettel zurückkehrte, nahm er blitzartig zu. Er erkannte: Um das neue Gewicht zu halten, war es nötig, die neuen Ess- und Bewegungsgewohnheiten beizubehalten und sein Leben entsprechend anpassen. «Das Gelernte muss man auch einsetzen.» Also steckte er sich, als sich sein neues Gewicht eingependelt hatte, zwei neue Ziele: «Zum einen wollte ich innert eines Jahres 10'000 Kilometer mit dem Velo zurücklegen, wie ich das vor 10 Jahren schon einmal getan habe. Zum anderen sollten weitere 5 Kilo weg.» Um auch auf dem Weg dahin ein Instrument zur Selbstkontrolle zu haben, meldete er sich erneut bei eBalance an.

Inzwischen ist Georg Lutz auf 70.5 Kilo unten und nur noch 1 Kilo vom neuen Wunschgewicht entfernt. Doch diese letzte Etappe erscheint ihm unglaublich mühsam. «Jedes Essen schlägt an, ich muss richtig kämpfen.» Zudem stehen Ferien in Jordanien an, zusammen mit seiner Frau. Und in diesen möchte er nicht um jede Kalorie feilschen. Danach geht es aber wieder eisern weiter. Im Sommer will er sein Zielgewicht erreicht und im Oktober die 10‘000 Kilometer abgefahren haben.

Was ihm aber noch viel wichtiger ist für die Zukunft: Nicht leichtsinnig werden! Ihm ist bewusst, dass er wohl auch mit der neuen, schlanken Statur den Kampf mit dem inneren Schweinehund weiterführen und lernen muss, sich ab und an etwas Gutes zu gönnen, ohne sich selbst zu überlisten. Auch dabei soll ihn  eBalance unterstützen: «Obwohl ich viel dazugelernt habe, werde ich das Programm weiterhin nutzen. Ohne das konsequente Aufschreiben im Online-Tagebuch wüsste ich zuwenig über den Kalorienverbrauch und hätte mein Essverhalten nicht im Griff.»

Karolina Dankow, 03.2011

Hinweis: Alle Fotos sind Originalaufnahmen und wurden nicht mit Softwareprogrammen bearbeitet. Die darauf abgebildeten Personen haben ihr schriftliches Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben. Beachten Sie, dass eine Gewichtsabnahme individuell verläuft und nicht im Einzelfall vorhergesagt werden kann.

Georg Lutzs Tipps
  • Regelmässige Bewegung hilft, am Ball zu bleiben.
  • Disziplin walten lassen, nicht zwischendurch essen. Auch gesunde Snacks sind im Übermass genossen gefährlich.
  • Sich ablenken, indem man Gitarre spielt oder spazieren geht. Nicht aus Langeweile essen.

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte

  • «Ich achte wieder auf mich»

    Silvia Bähler (40), -18 kg

  • «Ich höre jetzt auf meinen Körper»

    Kim Hilpert (25), -17 kg

  • «Ich muss mich nicht mehr verstecken»

    Margreth Probst Beyeler (53), -16.5 kg

  • «Körperlich und geistig bin ich heute topfit»

    Monika Lüthi (27), -8 kg

  • «Motivation und Methode müssen stimmen»

    Hansueli Staub (62), -30 kg

  • «Ein Halleluja auf der Waage»

    Cristobal Ortiz (41), -20.5 kg

  • «Ich habe locker jede Woche ein Kilo abgenommen»

    Judith Schenk (50), -35 kg

  • «Das Programm ist seriös und realistisch»

    Anita Züllig (44), -9 kg

Möchten auch Sie von Ihren Erfolgen berichten?

Dann geht es hier weiter Zurück

eBalance garantiert abnehmen auf medizinisch geprüfte Weise

Starten Sie jetzt Ihr individuelles Abnehmprogramm

Affiliate Tracking Pixel